Théodore Rousseau

Der Landschaftsmaler Théodore Rousseau (* 15. April 1812 in Paris; † 22. Dezember 1867 in Barbizon) gilt als Gründer der Schule von Barbizon. Sein Bestreben, die Natur in ihrer tatsächlichen Erscheinung festzuhalten, führte zu einer Erneuerung der französischen Landschaftsmalerei, die viele Bewunderer nach sich zog und den Siegeszug der Freilichtmalerei mitbegründete. 1831/32 schuf Rousseau im Wald von Fontainebleau seine erste Studie im Freien, direkt vor der Natur.

Deutsch